Canis Ferox Bonjour „Schnuppe“

Schnuppe

Geboren am 16.6.2012, HD A, CSNB frei, EU o.B.
Mutter unseres N- und O-Wurfs
Eltern: Ch. Sel. Hamlet Cosmo vom wilden Weidenwald x Ch. Sel. Cosma Shiva de l’oasis romantique
Ahnentafel

Nach Freyas plötzlichem Tod haben wir uns entschieden, die Lücke im Rudel mit einer Enkelin Freyas zu schließen. Schnuppe  stammt aus dem Zwinger Canis Ferox und ist eine Tochter von unserem Hamlet. Mit ihrem schönen, dicken Kopf und der Maske erinnert sie uns zwar schon ein wenig an  ihre Oma, aber ansonsten ist sie doch ein anderer Briardtyp, sie hat einen eher leichten und eleganten Körperbau. Bei den großen Ohren hätte man es ja schon ahnen können,- ein bißchen Muli wird dabei gewesen sein: – man muss ihr immer erst ein bißchen gut zureden, um zu einem guten Erziehungsergebnis zu kommen. Hat Schnuppe erst einmal verstanden, worauf es ankommt, gibt sie ihr Bestes!

Einer von Schnuppes Lieblingsorten ist der Kämmtisch, – aufgrund ihrer tollen Fellqualität genießt sie ihren Beautytag in voller Länge und kann nicht genug davon bekommen. Sind die anderen Girls an der Reihe, schafft sie es immer wieder, unaufgefordert auf den Kämmtisch zu springen und noch eine kleine Zugabe einzufordern.

 

Genau wie ihre Oma hat sie wohl eine gute Portion Mutterinstinkt in die Wiege gelegt bekommen, ihren ersten Wurf hat sie für ihr Alter sehr souverän gemeistert. Obwohl es ein großer Wurf war und die Ärmste alle Pfoten voll zu tun hatte, war sie mit ihren Kindern immer sehr relaxt und liebevoll. Als echten Vertrauensbeweis hat sie Djamba ab dem dritten Tag den Putzdienst überlassen und auch später einen Teil der Erziehungsarbeit übertragen. Für uns wirklich schön mitzuerleben, wie einvernehmlich die beiden den N-Wurf sozusagen Pfote in Pfote gemanagt haben. Wir haben uns entschieden, eine Tochter von Schnuppe zu behalten und erleben täglich, das Heranwachsen der Lütten mit Mama und Tante. Immer wieder ein Geschenk!
Der zweite Wurf, unser O-Wurf , fiel dagegen sehr übersichtlich aus: ein Welpe! Das hätten wir uns gerne etwas ausgeglichener gewünscht und hoffen beim nächsten Versuch wieder auf eine schöne mittlere Wurfgröße.

Nach langer Zeit wieder einmal ein Welpe aus einer anderen Zuchtstätte. Unser Rudel hatte die süße Kleine schnell eingemeindet, davon gibt’s natürlich auch eine schöne Galerie.