Neue Aufgabe gesucht

Das ist der Nikolaus.

Nikolaus vom wilden Weidenwald

Nikolaus hatte bisher  viel Glück im Leben: vor vier Jahren hat er bei Johannes Taig im Pfarrhaus der Hospitalkirche in Hof ein liebevolles Zuhause gefunden, direkt vor der Haustür der wunderschöne Bürgerpark am Theresienstein. Als echter Pastorenhund durfte er Herrchen  auch schon mal in den Religionsunterricht begleiten und sich von vielen Kinderhänden so richtig durchknuddeln zu lassen.

Vergangene Woche, kurz vor seinem 61. Geburtstag, ist Johannes völlig unerwartet auf einer Tagung seiner Synode zusammengebrochen und gestorben. Wir trauern um ihn, haben wir ihn doch als einen sehr sozialen und warmherzigen Menschen erlebt mit großem Interesse an Gottes Schöpfung und der Musik. Seine Online-Predigten waren auch für uns „Nicht-Kirchen-Angehörige“ eine Inspiration.

Aus diesem traurigen Anlass suchen wir für den Nikolaus eine neue Aufgabe und zum zweiten Mal ein liebevolles Zuhause. Er ist zur Zeit gut untergebracht, sollte aber auch nicht zu lange dort bleiben, damit ihm ein erneuter Wechsel nicht allzu schwer fällt. Briards sind halt Gewohnheitstiere und brauchen ihre festen Bezugspersonen.

Da wir in den kommenden Tagen auf Minna’s ersten Wurf warten,- der Klapperstorch kreist schon überm Dach-  setzen wir einen ausführlichen Steckbrief von Niko mit Infos und Fotos auf die Homepage, sobald die Babies sicher gelandet sind. (Dabei freuen wir uns  natürlich über jeden gedrückten Daumen!)

Wer sich für Nikolaus interessiert, bitte erst nach der Geburt telefonisch bei uns melden (mails werden gelesen, aber evtl. nicht sofort beantwortet, bitte um Verständnis!)

Bitte weitersagen, wäre schön, auf diesem Weg schnell ein Plätzchen für diesen so unproblematischen, netten Rüden zu finden.

Infos folgen.