Westjütland- Nordseeküste-Ringkobing

Das späte Frühjahr und der Herbst zählen für uns zur schönsten Urlaubszeit in Dänemark. Die Strände sind noch nicht, – bzw. nicht mehr- so überlaufen und auch die Temperaturen angenehm für Radtouren, Strandspaziergänge und Sonnenbäder. Unsere Hunde genießen die große Freiheit an den Stränden, sie apportieren Stöcke aus dem Meer und jagen den Möwen hinterher. Auch wenn es vielleicht so aussieht, müssen unsere Wuschel nicht den ganzen Tag schön aussehen und wie frisch gefönt vor der Kamera posieren. Ich nehme den Fotoapparat nur unter bestimmten Bedingungen mit: das Licht muss stimmen, die Hunde müssen einigermaßen trocken und zufälligerweise halbwegs gekämmt sein. An den übrigen Urlaubstagen dürfen sie briardmäßig verstrubbelt herumlaufen, im Wasser toben, sich im Sand panieren und auch sonst ihren Spaß haben.

Auf das Bild unten klicken, dann erscheint eine Galerie